HQ Precision ToolsTools & More
Startlochbohren
Bohrzyklus beim Startlochbohren
Download Technischer Bericht

Startlochbohren

Bohren statt Erodieren

lm Formenbau ist das Drahterodieren Stand der Technik. Voraussetzung für die Anwendung dieser Technik ist ein Startloch. Diese Startlöcher werden in der Regel senkerodiert. Dies ist ein aufwendiger vor allem aber ein sehr  zeitintensiver Prozess. Es stellt sich die Frage wie hier Zeit eingespart und dieser Prozess optimiert werden kann.

 

Gibt es andere Bearbeitungsmöglichkeiten als das Erodieren? Kann dies durch einen konventionellen Zerspanungsprozess ersetzt und optimiert werden? Die Sphinx Werkzeuge AG hat in Zusammenarbeit mit Kunden aus dem Formenbau einen Startlochbohrer entwickelt, welcher diesen Arbeitsgang wesentlich beschleunigt.

Bohrprozess beim Startlochbohren
Material: 1.2316, Werkzeugstahl
Startlochdurchmesser: ø 0.90 mm Tiefe von 27.00 mm

 

Beispiel:
Zentrieren mit zusätzlichem Vorbohren in einem Arbeitsgang

Kleinst-NC-Anbohrer Art. 56033-0090  Tol. 0/+0.005 mm

Pilotlochbohrung ø 0.90 × ca.
1.80 mm tief, es entsteht kein Stufenübergang für Tieflochbohrer

 

Tieflochbohren mit entspänen (entlüften) auf Tiefe von 30 × ø

Startlochbohrer ø 0.90 mm Tol. 0/-0.004 mm


Einsatzdaten:
vc = 20 m / min
n = 7’070 U / min
vf = 28 mm / min
fn = 0.004 mm/ U
1. Bohrstoss ca. 5 × ø, entspänen,
danach Entspänen alle 0.70 mm

 

Pro Startloch werden 15 Minuten Produktionszeit eingespart...

was eine erhebliche Produktivitätssteigerung gegenüber dem herkömmlichen Erodieren von Startlöchern ergibt.
Die Startlochbohrer von Sphinx Werkzeuge AG haben eine dieser schwierigen Anwendung angepasste Nuten- und Schneidegeometrie, wie auch das entsprechend hochstehende Hartmetall und die optimale Beschichtung für das Startlochbohren.


In verschiedenen Praxistests auf der Maschine wurden die entsprechenden Schnittdaten und der Bohrzyklus ermittelt. Dabei wurden Bohrungen in einem Durchmesser– Längenverhältnis von bis zu 35 × ø erzielt. Mit den neuen Startlochbohrern liegt der Bohrdurchmesser zwischen 0.10 mm bis 0.99mm. Alle Startloch-Bohrungen grösser Durchmesser 1.00 mm können mit den bewährten Power Phoenixbohrern bis 30 × ø hergestellt werden.

 

Bei offenen Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team!

 

<<< zurück zur Auswahl

Info

ISO 9001:2015

Certified to the last standard...
ISO 9001:2015

Büro und Öffnungszeiten

Mo - Fr:  07:30 - 12:00 Uhr
Mo - Do: 12:30 - 16:30 Uhr

ISO 9001:2015

Certified to the last standard...
ISO 9001:2015

Image Gallery RABENSTEINER

Links

Interessiert? Dann einfach drauflosklicken... mehr Infos

Newsletter

Connectivity